Ein Rendezvous in Venedig

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Ein Rendezvous in VenedigHallo liebe deutschsprachige Leser,dies ist eine Übersetzung meiner alten Geschichte “A Date in Venice”, die eine meiner ersten Geschichten ist. Ich hoffe die Übersetzung ist mir gelungen.*kiss*CatEs ist schon ein paar Jahre her, seit ich Regina zuletzt gesehen hatte. Es war viel geschehen in der Zwischenzeit, einschließlich unserer Ehen. Wir blieben aber in Kontakt, sporadisch, oft nur durch Gerüchte. Da wir beide in denselben Kreisen verkehrten, haben wir gelegentlich sogar ein paar mal getroffen. Ich hatte sie einmal bei Harlequin-Ball in Rom gesehen, und später im Club Domino in Amsterdam. Sie sah immer gut aus und sie war nie allein. Wer hätte jemals erwartet, dass diese elegante und vollendete Frau ihr Leben in den düsteren Kerkern des “Schlosses” begonnen hatte, ein BDSM-Club auf der Reeperbahn, den ich damals verwaltete?Regina canlı bahis siteleri war von einer anderen Klasse, auch damals schon, sie unterschied sich deutlich von den anderen Mädchen, die sich taumelnd, schwitzend und wimmernd, in unserem kleinen Laden von Schmerzen und Freuden aktiv waren. Die meisten anderen Mädche würden bleiben, bis ihre aktiven Tage vorbei waren. Aber Regina, nebenbei die schönste Frau auf dem Gelände, war auch zugleich die ehrgeizigste. Man konnte es in ihren durchdringenden blauen Augen sehen, die hinter einer sorgfältigen, runden Brille geschützt waren, als sie ihren Stendahl zwischen den Sessions las, während die anderen rauchten und klatschten und an ihren Nägeln arbeiteten.Eines Tages hatte sie verkündet, dass sie bald eine neue Position übernehmen würde, als Lady Regina Wilkes, Frau von Sir Roger Wilkes, bahis siteleri unser Bester, ganz zu schweigen von Reichsten, regelmäßigen Klienten. Sir Roger war ungefähr fünfzig, Regina nicht ganz zwanzig.Er hatte einen Ruf für grausame Verderbtheit, die sich gut mit Reginas besonderer Natur ergänzte, die so begeistert pervers war wie niemand sonst, den ich je erlebt hatte. Es war eine harmonische Verbindung gewesen, bis (wie ich hörte) Sir Roger eines Tages nach Hause kam und Regina im Bett mit seinem Hausverwalter fand. Diese Verletzung der Klassenetikette hatte zu einer schnellen Scheidung geführt, die Regina mit einer gesunden Abfindung und einer jungen Tochter verließ, mit der sie nun die Welt durchstreifte und alles tat, was sie wollte, und worauf sie Lust hatte.Es war also nicht allzu überraschend, die beiden Mittagessen zu sehen bei Lorenzos canlı bahis in Venedig, an einen goldenen Nachmittag im letzten Frühling. Es war der richtige Ort, um an einem Nachmittag zu dieser Zeit des Jahres zu sein. Es war auch nicht überraschend, Regina zu sehen, deren schönes, blondes Haar unter dem breitkrempigen Hut hervor strömte, ihr Körper war gerade und schlank in einem einfachen, eher formalen weißen Kleid, das ihre Figur betonte, ohne zuviel davon zu zeigen. Die wahre Überraschung war ihre Begleitung, fast identisch gekleidet, ebenfalls in weiß. Auf dem Foto hatte Regina mir vor ein paar Jahren das Mädchen gezeigt, dessen Name Virginia war, ein hübsches, wenn auch etwas ungeschicktes junges Ding mit kurzen Haaren und Sommersprossen. Inzwischen war sie zu einem ausgewachsenen Schwan gereift, ihr Haar und Teint war ein Schatten heller als bei ihrer Mutter, sie hatte die gleichen adria-blauen Augen und eine noch mädchenhaftere Figur mit ein paar deutlich weiblichen Kurven hier und da. Sie waren ein atemberaubendes Paar, das sich für ein verschwörendes Gekicher über die vorüberg

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir