halloween teil 2

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

halloween teil 2Ganz sanft schob er seine Lippen über meine Eichel und bescherte mir ein Wahnsinnsgefühl, bei dem sich meine Männlichkeit zur Maximalgröße aufbäumte. Dann fing Konrad an, seine Hose auszuziehen und ich drehte meinen Kopf, bis ein richtig Steifer Lümmel meine Wange streichelte. Er rieb seinen Dicken an meinen Lippen, während ich von Schorsch verwöhnt wurde. Ein herrliches Gefühl. Es dauerte nicht lange, bis Konrad seinen Schwanz zwischen meine Lippen schob und meine Mundhöhle mit seiner Männlichkeit ausfüllte. Es war schon ewig her, dass ich einen Schwanz im Mund hatte. Plötzlich kam Schorsch hoch und sagte lachend: „Hey, lass das! Ich will auch!“ Konrad zog seinen Dicken aus meinem Mund und sagte amüsiert: „Ja, ja! Schon gut! Du spritzt doch eh sofort ab!“ Da musste ich auch lachen. Die beiden waren so cool und ungeniert, das war herrlich! Ich stellte mich zwischen Schorsch seine Beine so das sich unsere beiden Schwänze berührten.Dann knutschte ich mit Schorsch, der mir sofort seine warme Zunge in den Hals schob. Als sich meine Lippen von ihm lösten, zischte er: „Los, lutsch´ mich leer!“ Mit einem geilen Blick ging ich einen Schritt zurück und beugte mich nach vorne über seinen Schoss. Dann fing ich an seinen Schwanz mit dem Mund zu bearbeiten, während er immer weiter auf den Tisch krabbelte. Ich kam näher und letztendlich mardin escort lag Schorsch auf dem Tisch und ließ sich von mir einen blasen, was ihm wirklich gut gefiel. Ich machte es ganz langsam und leckte seinen Schaft, das Bändchen und die Eichel. Dann nahm ich ihn wieder in den Mund und so ließ ich ihn richtig lange zappeln. Derweil hatte sich Konrad von hinten an mich heran geschlichen und fasste an meine Hüften.Er rieb seinen Steifen an meinem Arsch und legte ihn zwischen meine Pobacken. Dann rieb er ihn in der Falte hin und her. „Du hast einen geilen Arsch!“, sagte er. Plötzlich spürte ich, wie etwas Nasses in meine Pofalte lief. Konrad ließ etwas Speichel auf meinen Arsch tropfen. Dann verrieb er es mit seiner Eichel an meinem Hintereingang und sagte: „Und wenn du den Mund voll hast, zeige ich dir, wo der Frosch die Haare hat!“ Von Schorsch spürte sich schon den Lusttropen auf der Zunge. Ich entließ ihn noch ein mal aus meinen Lippen und zog am Schaft nach unten, um es noch ein bisschen hinaus zu zögern. Doch es hatte keinen Sinn. Sein Schwanz pochte, wie verrückt und er stöhnte vor sich hin. Ich umschloss seine Eichel mit den Lippen und blies weiter, ganz langsam und da spürte ich, wie sich Konrads dicke Eichel in meinen Arsch bohrte.Ganz langsam schob sich der harte Prügel von ihn Stück für Stück in mein Loch. uşak escort Ein ungewohnt geiles Gefühl machte sich in mir breit. Ein Schwanz tief in mir drin und einen tief im Mund, so mochte ich das. Schorsch konnte nicht mehr abhalten und spritzte mir plötzlich tief in den Hals. Ich musste eine Menge schlucken, während Konrad anfing mich zu ficken. Erst ganz vorsichtig und dann immer kräftiger als er merkte das sein Schwanz so gut in mich drang.Er fickte mich, während ich genüsslich die letzten Tropfen von Schorsch erschlaffenden Schwanz leckte und selbst anfing, zu stöhnen. Er war bedient und streichelte meinen Nacken und den Rücken, nachdem er sich wieder aufsetzte. Ich legte meinen Kopf auf seine Oberschenkel und ließ mich streicheln, während Konrad zustieß, wie ein wilder Stier. Nach ein paar Minuten hatte er mich so gereizt, dass ich kam und Konrad meinen Schwanz anpackte, als er es merkte. Er wichste mir den Rest mit der Hand heraus.Noch immer tobte Konrad in mir und verringerte das Tempo. Es fühlte sich an, als würde sein Schwanz immer dicker werden. Er keuchte und stöhnte. Dann zog er ihn ganz langsam aus mir und rieb ihn wieder zwischen meinen Pocken, während ich mich ganz langsam etwas aufrichtete, um Steffen zu küssen.Dann spritzte Konrad seine Ficksahne in meine Pofalte, verrieb es mit seiner Eichel und drang noch van escort einmal stoßend in mich rein, bis sein Schwanz erschlafft aus mir rutschte. Ich drehte mich um und lutschte seinen Schwanz von seinen Sperma sauber, was ihn grunzend weiterhin geil machte. Mittlerweise hatte Schorsch seinen Schwanz wieder hochgewichst und suchte mein Loch. Er schob ihn auch erst sanft rein und füllte meine Rosette dann komplett aus. In flotten Stößen ging es nun in Runde 2 meinen Arsch hin zuhalten. Er hatte eine andere Technik drauf. Er zog seinen Schwanz immer ganz raus und stieß dann schnell und stark seinen Schwanz komplett rein was meinen Schließmuskel stark dehnte aber nicht unangenehm war und seine Eier immer gegen meine klatschten. Mein Schwanz war auch wieder voll ausgefahren und Konrad legte sich nun unter mich und blies ihn schön zum Rhythmus von Schorsch seinen Stößen. Nach geraumer Zeit merkte ich das Schorsch immer schneller fickte und Konrad meinen Schwanz zum Höhepunkt brachte und selber seinen Steifen wichste. Binnen einer Minute kamen wir dann gleichzeitig und die Sahne spritzte nur so aus alle Öffnungen. Die Lustschreie waren bestimmt noch einen Block weiter zu hören!!!Erschöpft und völlig durchnässt holte Konrad dann ein paar Handtücher und wir konnten uns säubern. Nackt, wie wir waren setzten wir uns wieder an den Tisch. Konrad ging mir noch einmal unter dem Tisch zwischen die Beine und sagte: „Schade, den hätte ich auch gerne noch mal gespürt!“ „Bestimmt beim nächsten Mal“ beruhigte ich ihn….. was leider bis heute nicht mehr geschah! ….

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir